Dienstleistungen und Preise

Vaugus versteht sich als Jagdvermittler und beweist diesen rechtlich relevanten Unterschied zum Jagdveranstalter damit, dass wir ein transparentes Preissystem praktizieren. Unsere Kunden bekommen die in Belarus offen ausliegende Trophäenpreisliste des Forstministeriums vorgelegt. Bei erfolgreicher Jagd erlauben wir uns, nach Ihrer Rückkehr eine Provision von 10% auf die Trophäenpreise zu erheben.

Mit dieser Geschäftspolitik wollen wir mehr Vertrauen für einen nachhaltigen Jagdtourismus in Weißrussland schaffen und bleiben „bezahlbar“. Für jedes Reisebudget ist bei uns etwas im Programm. Es liegt uns besonders am Herzen, auch berufstätigen Jägern in ihren jungen und mittleren Jahren, eine Reise zu vermitteln, die sie vom Budget her sich selbst und Ihren Frauen und Familien gegenüber, verantworten können. Die Jagdveranstalter sind die staatlichen Leschosen. An diese zahlen Sie, am letzten Tag Ihrer Jagdreise und nach Unterzeichnung des Jagdprotokolls, die variablen Bestandteile der Reisekosten also im Wesentlichen die Trophäen.

Den fixen Teil des Dienstleistungspakets für den wir für Sie in Vorleistung gehen, zahlen Sie auf Grundlage unserer Rechnung einige Tage vor Ihrer Abreise nach Belarus. Wir empfehlen Ihnen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.
Weiteres regeln unsere AGB.

Unser Dienstleistungsangebot im Einzelnen

  1. Auswahl der von Ihnen gewünschten Wildart, Trophäenstärke, Jagdart und Jagdzeitraum, Abstimmung und Reservierung beim Veranstalter, Anzahlungen durch uns auf Grundlage Ihrer Buchung.
  2. Unterstützung bei der Durchsicht und Unterzeichnung des Dienstleistungsvertrages zwischen Ihnen und dem Veranstalter.
  3. Beratung zur Festlegung Ihres Reiseprogramms, evtl. Abschlussabend und Übernachtung in Minsk, Auswahl freundlicher und geschulter Dolmetscher(innen).
  4. Weitergabe und Durchsetzung Ihrer angegebenen Trophäenbudgetgrenzen, Verständlich machen Ihrer evtl. anzugebenen Grenzen einer körperlichen Belastbarkeit (Hitze, Kälte, Überanstrengung, Diätplan usw.).
  5. Abwicklung Ihrer Dokumente, Einsammeln Ihrer für die Reise notwendigen Personal- und Waffendaten, Visabeschaffung, Aufstellung Ihres Fahrplanes durch die Bürokratie der Kontrollen in den Flughäfen bis Sie vor Ort in Empfang genommen werden.
  6. Direktflugbuchung, Waffenanmeldung und Vorfinanzierung bei der Staatlichen Fluggesellschaft Belavia (Boing 737). Vaugus hält für die Saison ausreichend Vorratsreservierungen vor (Lufthansa-Tickets und Gabelflüge mit anderen Gesellschaften (Lot, CZ) buchen die Kunden selbst aufgrund des komplizierten Preissystems.).
  7. Ständiges Qualitätsmanagement mit dem Veranstalter (Nach jeder Reise wird Manöverkritik gehalten und Mängel für die Zukunft möglichst vermieden).
  8. Einflussnahme auf möglichst waidgerechte Jagdmethoden vor Ort (Buchungen während der Mondperioden, Ablehnung künstlicher Lichtquellen sowie exzessiver Autopirsch)
  9. Beratung bezüglich des Umgangs mit den Menschen vor Ort (Jagdführer, Treiber und Hundeführer, Haushälterin, Verständigung, Vergabe maßvoller Trinkgelder und kleiner Anerkennungen)
  10. Vermittlerrolle bei der Abrechnung am Ende der Jagd, Soforthilfe bei der Klärung von kleinen Unstimmigkeiten und Missverständnissen durch engen Kontakt zum Veranstalter, ständiger Ansprechpartner im Falle von Mängeln, Vorhalten einer begrenzten Notkasse, ständige Einsatzbereitschaft und Mobilität unseres Vertreters in Minsk, im Not- und Krankheitsfall Kontakt zu Ihren Angehörigen zuhause, Unterstützung (nicht Verantwortlicher) bei nicht abwendbaren rechtlichen Auseinandersetzungen am Gerichtsort Minsk
  11. Hilfe bei der Präparation von Trophäen und dem Versand an die Adresse des Erlegers (evtl. Mitnahme als Sperrgepäck bei einer unserer nächsten Geschäftsreisen)
  12. Haftend für eigene Mängel als Vollkaufmann

Preise

Vaugus veröffentlicht auf seiner Internetseite für die Hauptwildarten folgende Preispakete, gültig für 2013.
Bei detaillierten Anfragen beraten wir Sie gerne persönlich. Rufen Sie uns doch bitte einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Elch Brunftjagd vom 01.09. – 30.09. Elch
Ansitz und Drückjagd vom 01.10. – 30.12.
Rotwild Brunftjagd vom 01.09. – 30.09. Rothirsch
Ansitzjagd vom 01.10. – 31.01.
Drückjagd vom 01.10. – 30.12.
Rehwild nur Böcke 1 Jahr und älter: Pirsch- und Ansitzjagd vom 15.09. – 30.09. Rehbock
weibliches Rehwild und Kitze Pirsch, Ansitz- und Drückjagd vom 01.10. – 30.12.
Schwarzwild Pirsch- und Ansitzjagd: 01.05. – 30.09. Schwarzwild
Ansitzjagd: 01.01. – 30.04.
Pirsch-, Ansitz- und Drückjagd: 01.10. – 30.12. Drückjagd
Auerhahn 01.04. – 30.04. Frühjahrsjagd

Weitere Preise auf Anfrage.

Kontakt